Press

  1. „Mit seiner dritten Aufnahme präsentiert das Lux Nova Duo ein äußerst erfolgreiches Werk, das große Kontraste bietet. Ausgehend von dem Konzept sind die Komponisten für die für dieses Album in Auftrag gegebenen Werke gut und umfassend ausgewählt, und zwar durch die Aufstellung von allem außer Alltag bis hin zur erfolgreichen Umsetzung. Das Gleichgewicht zwischen den beiden Stimmen ist positiv überraschend. Hinzu kommen die manchmal tugendhaften Aufführungstechniken, die klangliche Überraschungen bieten. Eine absolut empfehlenswerte Aufnahme! Klassik heute über die CD Inspiracion Bach, Verena Düren

    „Von Johann Sebastian Bach erklingen ferner sehr transparent Präludium und Suite Nr. 3 g-Moll BWV 808 sowie das Präludium der Cellosuite Nr. 6 D-Dur BWV 1012. Die sich steigernden dynamischen Spannungsbögen werden hier sehr schön herausgearbeitet. Überhaupt gibt das bewegte Linienspiel bei dieser ausgefeilten Interpretation immer wieder den Ton an. “

    Alexander Walther, Onlinemerker

    „Ungewöhnliche Instrumentenkombinationen gab es an dieser Stelle schon oft zu würdigen, und auch diese ist neu: Zum orgelhaften Klang des Akkordeons gesellen sich die gezupften Saiten der Gitarre. Die Mischung ist äußerst delikat, apart und überhaupt nicht ermüdend. “

    Rondo, Oliver Buslau

    „Hoch differenziert, sensibel, tiefgründig spielen die beiden ihre Inspirationen gut 66 Minuten lang. Ein spezielles Vergnügen.“ Musenblätter, Johannes Vesper

    “So sind auch die Aufnahmen persönlich, intensiv, teils leidenschaftlich und elektrisierend.”

    ORF 1, Daniela Knaller